Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.11.2017
Erster CLLD-Fördermittelbescheid wird überreicht
Tangerhütte bekommt EU-Fördergeld für Sporthallen-Sanierung
Sachsen-Anhalts Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang (2.v.r.) überreicht heute einen CLLD-Fördermittelbescheid an die Stadt Tangerhütte. Die Förderung beträgt 170.001 Euro und wird aus Mitteln der Europäischen Union bereitgestellt. Mit dem Geld bezahlt die Stadt Tangerhütte die energetische Sanierung des Daches der, in den 1970er Jahren erbauten, Sporthalle in der Birkholzer Chaussee. Es ist das erste Mal in der aktuellen Förderperiode, dass für die Sanierung einer Sportstätte Geld der EU nach Sachsen-Anhalt fließt.
Tangerhütte - Hintergrund:
 
CLLD steht für „Community Led Local Development“ (deutsch: Lokale Entwicklung unter Federführung der Bevölkerung). Hier übernehmen die Personen, die mit einem bestimmten Bedarf oder einer Herausforderung konfrontiert sind, selbst das Steuer. Lokale Gruppen entwickeln Strategien und wählen Projekte aus. Ihre eigenen Erfahrungen können dazu beitragen, dass die Strategien auf die tatsächlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt werden. Das fördert wiederum den Sinn für lokale Identität. Sachsen-Anhalt ist das einzige Bundesland, welches CLLD anwendet. Die EU beteiligt sich in diesem Rahmen mit bis zu 80 bzw. 90 Prozent an den Projekten; die übrigen Kosten tragen die Projektträger selbst.


Impressionen
Termine