Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.04.2018
Gesprächsrunde mit Thomas Webel – Minister für Landesentwicklung und Verkehr – in Genthin
Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Detlef Radke besuchte der Minister für Landesentwicklung und Verkehr die Stadt Genthin. Der Geschäftsführer der  Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Genthin, Herr Weber, empfang den großen Teilnehmerkreis:
Genthin - Thomas Barz - Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Genthin, Manfred Behrens – Mitglied des Bundestages, Gerd Mangelsdorf – Vorsitzender Stadtrat Genthin, Klaus Voth – Vorsitzender CDU Stadtverband Genthin und CDU-Stadtratsfraktion, Andreas Buchheister – Stadtratsmitglied und Bürgermeisterkandidat der CDU Genthin, Norbert Müller – Stadtratsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzender der SWG Genthin, Andy Martius – Stadtratsmitglied, Herr Dr.  Schütte -  Schulleiter Bismarck-Gymnasium Genthin, Herr Doßmann – Schulleiter Grundschule Mitte, Frau Grube und Herr Thormeyer – Vertreter der Genthiner Wohnungsbaugenossenschaft sowie Vertreter der Avacon.

In dem Ergebnis der heutigen Gesprächsrunde war eindeutig festzustellen, dass das Land Sachsen-Anhalt der Stadt Genthin intensiv unter die Arme greifen wird. Neben der Unterstützung der Erschließung der Wohngebiete kann Genthin auf Unterstützung des neuen Stadtkulturhauses rechnen.
Verkehrswege, wie Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen sowie Radwege stellen sich als schwierig zu finanzieren dar, trotzdem sind Förderungen beim Ausbau der Infrastruktur nicht auszuschließen. Nach Auskunft des Ministers Thomas Webel wird das Planfeststellungsverfahren für den Radweg Genthin-Parchen im 2. Quartal 2018 abgeschlossen.

Genthin  ist auf einem guten Weg, sich auch in Zukunft zu einem bedeutenden urbanen Zentrum im nördlichen Jerichower Land zu entwickeln.
Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Sachsen-Anhalt