Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.04.2019
Wahlkreisbereisung mit Kulturstaatssekretär Dr. Schellenberger
Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Detlef Radke MdL besuchte der Staatssekretär für Kultur Dr. Schellenberger seinen Wahlkreis.
Die erste Station der Wahlkreisbereisung war die wunderschöne Kirche in Schernebeck. Pfarrer Rost wandte sich im Vorfeld an den Abgeordneten Radke, um nach Fördermöglichkeiten für die Dachsanierung zu fragen. In einer interessanten Gesprächsrunde mit Pfarrer, Herrn Rost, mehreren Mitgliedern des Förder- und Gemeindekirchenrates sowie Frau Westphal, Amtsleiterin des Kreiskirchenamtes in Stendal wurden die vielfältigen Aktivitäten des Fördervereins erläutert.

Des Weiteren wurde über verschiedene Bauabschnitte bzw. Sanierungsarbeiten der letzten Jahre berichtet. Dr. Schellenberger und Detlef Radke sicherten ihre Unterstützung zu, Fördermöglichkeiten für die Dachsanierung zu eruieren.
Nach diesem Besuch reisten der Staatssekretär Dr. Schellenberger und MdL Detlef Radke nach Jerichow und besuchten dort das Kloster in Jerichow.
Sie wurden vom Verwaltungsleiter der Stiftung Kloster Jerichow, Herrn Witt, Herrn Maiwald, Mitglied der Stiftung, Herrn Bothe, Bgm der EHG Jerichow und Herrn Eisbein, Vorsitzender des Förder- und Heimatvereins Stadt und Kloster Jerichow e.V. empfangen.

Auch in dieser Gesprächsrunde wurden vielfältige Themen angesprochen, wie z.B. der Breitbandausbau. Immer mehr jüngere Besucher möchten im Kloster das WLAN nutzen, um Informationen über das Kloster abzurufen. Das trifft ebenfalls für Kinder- und Schulklassen zu. Daher ist es umso wichtiger, dass der Breitbandausbau in der Region so schnell wie möglich umgesetzt wird.
Das Prämonstratenserjubiläum im Jahr 2021 wird ein wichtiger Meilenstein auch für das Kloster Jerichow werden. Hier müssen die personellen und baulichen Voraussetzungen geschaffen werden, um dieses wichtige Jubiläum zu ehren. Angedacht ist eine Dauerausstellung zu diesem Thema. Dazu müssen Museumsräume sowie zusätzliche Räume umgebaut werden.
Detlef Radke: „Ich bin beeindruckt und überrascht von der Offenheit der Gespräche, die in Schernebeck und Jerichow geführt worden sind. Ich sehe das als Grundlage für eine weitere gute Zusammenarbeit.“

Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Impressionen
CDU Landesverband
Sachsen-Anhalt